Wollen Sie mehr oder weniger regelmäßig über die 'Aktivitäten' der Wienerlied Dingl Dangl Kapelle Kollegium Kalksburg informiert werden und – natürlich nur bis auf Widerruf! – in den Emailverteiler der obgenannten aufgenommen werden? Dann schicken Sie doch bitte Ihre Emailadresse (und alles, was Sie eventuell sonst noch am Herzen haben) an die kalkspost

es war ein gutes jahr, besser als das vorher war
und viel schlechter, hoffe ich, als 2020 unterm strich


Montag, 27. und Dienstag, 28. Jänner 2020
20uhr, Hengl-Haselbrunner, Wien Döbling

Auf vielfachen Wunsch (Dank an Helga und Karl) geben wir ein Dopplerkonzert beim Heurigen unseres Vertrauens. Wir werden uns bemühen, zwei komplett unterschiedliche (verschiedene) Abende zu geben. Da sich in der Regel immer im Nachhinein einer davon als 'der Bessere' erweist, geben wir ausnahmsweise schon jetzt bekannt, dass mit Sicherheit der Montag der mit Abstand gelungenere Abend gewesen sein wird.
hengl-haselbrunner.at

im februar:

Apropos Hengl-Haselbrunner: Am Donnerstag, den 20. Februar 2020 wird ebendort ab 19uhr30 der in jahrelanger, mühevoller Kleinarbeit von Harald Burger, Reinhard Liegler, Stephan Mussil und einigen anderen lieben Menschen hin- und hergestellte Film

Die Kalksburger

mit Leinwand und allem drum und dran präsent- und projiziert werden. Den bis dahin aktuellen Streifen über Walter Soyka und viele andere aus der Reihe 'Butterbrot' kennen Sie sich hier anschaun: okto.tv

april bs juni:

Wahrscheinlich unser einziger Auftritt bis Ende Juni:

Am Dienstag, den 28. April 2020, um 20:05
wird auf okto.tv der Film 'Die Kalksburger' gezeigt.
Bei der Gelegenheit danken wir nochamal allen Beteiligten, die bei der Herstellung dieses wertvollen Dokumentes mitgeholfen haben, und ganz besonders der Dreieingkeit
Harald Burger, Reinhard Liegler, Stephan Mussil.
Für diejenigen, die bei der Präsentation dabei waren: die kleinen Kratzer im Ton wurden inzwischen wegretouschiert, eine DVD ist in Vorbereitung.

retour oder zum
Termine- und Ankündigungsfriedhof


Photo? – dem wunderbaren Herrn Mussil sei Dank!
stephanmussil.at