Wollen Sie mehr oder weniger regelmäßig über die 'Aktivitäten' der Wienerlied Dingl Dangl Kapelle Kollegium Kalksburg informiert werden und – natürlich nur bis auf Widerruf! – in den Emailverteiler der obgenannten aufgenommen werden? Dann schicken Sie doch bitte Ihre Emailadresse (und alles, was Sie eventuell sonst noch am Herzen haben) an die kalkspost

es war ein gutes jahr, besser als das vorher war
und viel schlechter, hoffe ich, als 2020 unterm strich


Montag, 27. und Dienstag, 28. Jänner 2020
20uhr, Hengl-Haselbrunner, Wien Döbling

Auf vielfachen Wunsch (Dank an Helga und Karl) geben wir ein Dopplerkonzert beim Heurigen unseres Vertrauens. Wir werden uns bemühen, zwei komplett unterschiedliche (verschiedene) Abende zu geben. Da sich in der Regel immer im Nachhinein einer davon als 'der Bessere' erweist, geben wir ausnahmsweise schon jetzt bekannt, dass mit Sicherheit der Montag der mit Abstand gelungenere Abend gewesen sein wird.
hengl-haselbrunner.at

im februar:

Apropos Hengl-Haselbrunner: Am Donnerstag, den 20. Februar 2020 wird ebendort ab 19uhr30 der in jahrelanger, mühevoller Kleinarbeit von Harald Burger, Reinhard Liegler, Stephan Mussil und einigen anderen lieben Menschen hin- und hergestellte Film

Die Kalksburger

mit Leinwand und allem drum und dran präsent- und projiziert werden. Den bis dahin aktuellen Streifen über Walter Soyka und viele andere aus der Reihe 'Butterbrot' kennen Sie sich hier anschaun: okto.tv

im märz:

Mittwoch, 18. und Donnerstag, 19. März 2020, 20uhr
Weinhaus Sittl / Zum goldenen Pelikan, 1160 Wien

ABGESAGT / VERSCHOBEN!
Begründung: Ein Wirtshaus, das erst um17uhr aufsperrt, kann nicht schon um 15uhr zusperren, und ehe dieses Problem nicht gelöst ist, werden wir dort keine Anlage, Mikrophone, Instrumente etc. hinschleppen.

Traritschinell, wie jetzt schon fast jeden März, bringen wir dem unvergleichlichen Weltweinhaus unser bescheidenes Frühlingsopfer dar und versuchen, ein inzwischen schon 2x geübtes Konzept zu perfektionieren: Wir verhelfen Liedern, die wir aus Gründen zu schwer und/oder zu schlecht in den letzten Jahren kaum oder quasi fast gar nicht gespielt haben, endlich wieder einmal zu ein bisserl einer Öffentlichkeit und versuchen, dementsprechend zwei (vor allem für uns) spannende Abende – wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten! – zu geben. Aus organisatorischen Gründen sind leider keine Reservierungen möglich.
Und so empfehlen wir wie jedes Jahr:
Früher kommen, Plätze sichern, erwartungsvoll ins Gulasch kichern …
Und: Da wir Personalerseits 6 Personen stellen, bleiben noch 93 Zählkarten für's Publikum über (und eine Grand Reserve, falls der Herr Kremser vorbeischaut). Die Zählkarten liegen bereit, und wir bitten um Verständnis, dass wir, wenn das Maß voll ist, zudrehn müssen.
sittl.at

im april:

(Oster)Montag, 13. April 2020, 20uhr, Stadtsaal, 1060 Wien
ABGESAGT / VERSCHOBEN! Details folgen …
wir hören auf dieStrottern, dieStrottern auf uns
das ist meistens sehr lustig und manchmal gar kunst

Ähnlich traritschinell, wie fast an jedem Ostermontag: die apollinischen Strottern treffen sanft auf die dionysischen Kalksburger – ein Kipfeltreffen der besonderen Art.
stadtsaal.at
dieStrottern.at

retour oder zum
Termine- und Ankündigungsfriedhof


Photo? – dem wunderbaren Herrn Mussil sei Dank!
stephanmussil.at